Geschichte der Lediwracks

Die Gründe der Untergänge der beiden Lediwracks sind unterschiedlich. Gemäss Niederschriften sind die beiden Ledischiffe in den fünfziger Jahren unabhängig voneinander gesunken. Das Eine wegen Altersschwäche, nachdem es bereits ausgemustert war. Das Andere während eines Sturmes, vermutlich 1955 oder 1956. Beide Ledischiffe waren Holzkonstruktionen und wurden vor ihrem Untergang für Kies- und Schottertransporte eingesetzt.

Heute liegen sie aufrecht stehend, teilweise mit Sedimenten bedeckt auf 30-36m Tiefe und sind gut erhalten.  
Das grössere der beiden Wracks hat eine Länge von 23m, das zweite von etwa 18m.

wenn dir meine Bilder gefallen...

...dann schreib doch etwas in mein Gästebuch. 
Ich freue mich über jeden Beitrag
Danke

 

 

Go to top